Montag, 28. März 2011

Die Geburtsstunde der menschlichen Freiheit

"Die Geburtsstunde der menschlichen Freiheit ist die Stunde der Begegnung mit Gott. Ob Gott nun einen Menschen aus sich herauszwingt durch die Übermacht von Tod und Leid, ob er ihn aus sich herauslockt durch die Bilder der Schönheit und Wahrheit, ob er ihn aus sich selbst herausquält durch die unendliche Sehnsucht, durch den Hunger und Durst nach Gerechtigkeit, das ist ja eigentlich gleichgültig. Wenn der Mensch nur gerufen wird und wenn er sich nur rufen lässt!"

(aus: P. Alfred Delp SJ, Im Angesicht des Todes; Epiphanie, 6.1.1945)

Beeindruckende Worte, wenn man bedenkt, dass P. Delp zu dieser Zeit im Gestapo-Gefängnis auf seinen Prozess unter dem "Pfaffen- und Katholikenfresser" Roland Freisler wartete.

Kommentare:

Johannes hat gesagt…

Und ich dachte immer, die Geburtsstude der menschlichen Freiheit sei der Thesenanschlag an die Kirche von Wittenberg gewesen. ;)

Klemens hat gesagt…

*hust*