Mittwoch, 6. April 2011

10 minutes to God

Nach einem anstrengenden Wochenende, mit CD-Aufnahme in der Heimat, bin ich nun wieder in Wien, leider ziemlich erkältet und deswegen ans Bett gebunden.

Aber nun etwas anderes:
Eine meiner Mitbewohnerinnen hat schon seit einiger Zeit ein ziemlich gutes Projekt auf Facebook laufen. Möglichst jeden Tag versucht sie einen kurzen Impuls zum (folgenden) Tagesevangelium zu schreiben und dadurch eine kurze Zeit des Innehaltens zu ermöglichen. Es klappt leider noch nicht jeden Tag, aber sie hat auch schon zwei Komoderatoren gefunden, die ihr dabei helfen. Es wird also!

Eine schöne Art des Apostolates auf Facebook...

Keine Kommentare: