Samstag, 16. April 2011

Hosanna dem Sohne Davids

So neigt sich die österliche Bußzeit nun ihrem Ende und Höhepunkt zu. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche, die große, heilige Woche.
Jesus zieht in Jerusalem ein und wird als Sohn Davids, als König, verehrt. Die Menschen am Wegrand rufen Ihm zu und huldigem Ihm. Jesus jedoch reitet nicht wie die Könige seiner Zeit in großem Gefolge und auf edlem Rosse, sondern als der wahre Friedensfürst kommt er auf einem Esel geritten.
Einzug Jesu in Jerusalem (Maesta Altar, Sienna)

1 Kommentar:

Karoline hat gesagt…

Jerusalem, Jerusalem, singe und tanze Deinem Gott...