Dienstag, 17. Mai 2011

... angekommen

Pünktlich um 22.04 Uhr erreichte ich mit dem EC "Johannes Brahms" den Bahnhof Wien Praterstern. Die Fahrt verlief größtenteils ohne Probleme, nur ganz am Anfang kam der Bus vom Schienenersatzverkehr 10 Minuten nach der eigentlichen Abfahrtszeit gerade mal in Merseburg an und so musste ich, um in Halle den Anschlusszug nach Leipzig zu bekommen durch den ganzen Bahnhof rennen. Aber ich habs geschafft ;) Von Leipzig ging es nach Dresden, dort hatte ich eine Stunde Aufenthalt und hab mir nen leckeren Eiscafé gekauft und mich in die Sonne gesetzt... das war sehr entspannt.
Von Dresden ging es dann im EC über Prag nach Wien. Ich hatte einen Platz im (fast die ganze Zeit) so gut wie leeren Abteil und so viel Platz um die Füße auf den gegenüberliegenden Platz zu legen und auf die Beine dann den Laptop. So konnte ich wieder ein bissel an meiner KG-Hausarbeit schreiben, Filme schauen, Musik hören...

Heute früh, bevor es auf die lange Fahrt ging, war ich nach der Heiligen Messe noch bei meinem Heimatvikar zum Frühstück eingeladen und er hat mir eine DVD-Box mitgegeben: Mein Gott und Walter. Auf der Fahrt konnte ich einige Teile schon sehen und kann es nur weiterempfehlen. Ein zeitgemäßer, gut katholischer und auch unterhaltsamer Glaubenskurs. Denke, ich werd in Kürze nochmal was dazu posten.
Der Hauptbahnhof in Dresden

Keine Kommentare: