Dienstag, 23. August 2011

Herbstlich...

In Lourdes ist das Wetter heute, nach 4 Tagen extremer Hitze, ziemlich herbstlich, es ist mal wieder grau in grau und leichter Spruehregen macht das draussen-unterwegs-Sein nicht gerade angenehm. Selbst die Blaetter der Kastanienbaeume entlang des Gave verfaerben sich langsam aber sicher ins Orange.


Doch nicht nur die Sonne legt eine Ruhepause ein, auch die vielen Jugendlichen, die, auf dem Rueckweg vom JMJ in Madrid, hier Station machen, sehen alle sehr muede und erschoepft aus. Von deutscher Seite aus sind generell eher wenig Gruppen da, so dass ich ab und an zwischendurch nen Vormittag frei bekomme, so wie heute. 
Und auch bei uns im Haus ist zur Zeit wenig los, waren wir vor 3 Wochen noch rund 30 Seminaristen, sind wir inzwischen nur noch 5. Dazu soll es wohl noch 4 Spanier geben, die vom JMJ gekommen sind, aber niemand hat sie je gesehen, es heisst nur, sie brauchen noch etwas Schlaf. 
Da ich, aktuell und fuer den Rest meiner Zeit hier, auch der einzige deutschsprache Seminarist bin, spreche ich auch mehr Englisch als Deutsch und habe mal wieder Muehe, beim Reden noch ordentliche deutsche Saetze zu formulieren. Es schleichen sich der englische Satzbau (S - P - O ....macht uns froh!), Elemente der englischen Grammatik und englische Redewendungen (God allmighty!? Shocking!) ein und manchmal muss ich inwischen nachdenken, wie ein Wort im Deutschen heisst. I have to switch...
Es ist schoen, Englisch zu sprechen und mal wieder eine gute Uebung, aber ein bisschen mehr deutsche Gespraechsbeteidigung waere wohl auch nicht verkehrt. Dennoch habe ich viel Spass, wenn ich abends mit Robert, einem in Rom studierenden amerikanischen Seminaristen, einem irischen Priester und zwei englischen Voluntaeren im Little Flower zusammensitze. A nice place to be! Isn't it?

Keine Kommentare: