Montag, 15. August 2011

Italienischer Abend in Suedfrankreich

Nach der sehr feierlichen Lichterprozession mit mehreren 10.000 Pilgern und 7 Gesaetzen des Rosenkranzes und der angeschlossenen Vigil zum Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel wurde ich vorhin noch von 2 italienischen Seminaristen aus Bergamo eingeladen, mit zu ein paar Ordensschwestern zu kommen. Es war ein richtig italienischer Abend; die Oberin, la mama italiana par excellance, kuemmerte sich ruehrend um uns drei Seminaristen und die drei Priester, versorgte uns mit selbstgemachtem Erdbeereis, italienischen Keksen, Tee und Wasser. Dazu gab es kuriose Geschichten der Priester ueber Bischoefe, ihre Huete (nicht nur Mitren, auch von einem Saturno war die Rede) und sonstige lustige Dinge. Leider ist mein Italienisch nicht ganz so gut, so konnte ich nur gespannt zuhoeren und versuchen, alles so gut wie moeglich zu verstehen.
Zum Abschied gab es noch die obligatorischen Abschieds-Baci der Oberin und vor der hauseigenen Miniaturlourdesgrotte ein kurzes Gebet um die gute Nacht, das war so richtig herzig!

Morgen ist dann zum Hochfest die franzoesische Nationalwallfahrt der Assumptionisten...viel zu tun, denn es werden Unmengen an Pilgern da sein, wohl auch viele Deutsche. So verschiebt sich mein zweiter freier Tag auf den Dienstag. 

Ich wuensche allen einen gesegneten Mariae-Himmelfahrts-Tag und eine gute und erholsame Nacht.

Baci ;)

Keine Kommentare: