Dienstag, 18. Oktober 2011

Antrittsvorlesung Prof. Dr. Roux

Morgen Abend hält unser neuer Professor für alte Kirchengeschichte, Patrologie und Ostkirchenkunde Prof. Dr. René Roux seine öffentliche Antrittsvorlesung zum Thema "Macht auf, meine Schwester und Freundin, meine Taube, du Makellose!“ (Hld 5,2)" über Wege und Umwege der Gotteserkenntnis in der christlichen Antike.
Ganz neu ist Prof. Roux allerdings nicht an unserer Fakultät, schon im Wintersemester 2007/08 begann er als Lehrstuhlvertretung den Dienst. Er ist Priester und kommt aus dem Aostatal, so ist er ein Französisch-sprechender Italiener. Mir haben seine Vorlesungen immer sehr gut gefallen, da er trotz mancher sprachlicher Anfangsschwierigkeiten immer auch mit einigem Witz dabei war und wirklich Ahnung von der Materie hat und diese gut vermitteln kann. Eine Gabe, die nicht jedem Professor gegeben ist!

Da ich mich für mein Hauptstudium schwerpunkttechnisch auf die Kirchengeschichte festgelegt habe und mein Bischof bis 1999 selbst Ordinarius auf diesem Lehrstuhl war, bin ich schon sehr gespannt auf die morgige Vorlesung und auf die kommenden Lehrveranstaltungen mit Prof. Dr. Roux.

Also, wer in der Nähe von Erfurt ist und Interesse hat:

öffentliche Antrittsvorlesung
katholisch-theologische Fakultät der Uni Erfurt
Hörsaal Coelicum (Domstraße 10)
19.30 s.t.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

kleine Korrektur: statt Pathologie schreibe Patrologie ;)


Grüße
JP

Vincentius Lerinensis hat gesagt…

Pathologie? Schade, das gab's zu meiner Zeit leider noch nicht im Curriculum ;-P

Klemens hat gesagt…

oh, danke... da hat der mac mal wieder gemacht, was er wollte und die autokorrektur mir ein schnippchen geschlagen...