Samstag, 22. Oktober 2011

Zum 200. Geburtstag...

Heute vor 200 Jahren wurde Franz Liszt im ungarischen Raiding geboren. Es ist schön, dass ich gerade heute an diesem Jahrestag in meiner Heimat Merseburg bin. Sicherlich bringt nicht jeder den großen Komponisten mit meiner Heimatstadt in Verbindung, doch wer die Orgel im Merseburger Dom kennt, der weiß auch, dass diese, nach ihrem Umbau durch Friedrich Ladegast, am 26. September 1855 mit einem gigantischen Konzert durch Franz Liszt musikalisch eingeweiht wurde. Und für diese Einweihung schrieb der Komponist unter anderem das berühmte Werk "Präludium und Fuge über den Namen B-A-C-H".
Auch im Wiener Schottenstift, wo ich das letzte Jahr verbringen durfte, war Franz Liszt ein gern gesehener Gast und so ehrt ihn die aktuelle Stiftsorganistin Zuzana Ferjencikova mit einer Konzertreihe durch das ganze Jahr.




Keine Kommentare: