Dienstag, 15. November 2011

Albertus Magnus

Heute feiern das Priesterseminar in Erfurt und die katholisch-theologische Fakultät der Universität Erfurt ihren Patron, den Kirchenlehrer Albert den Großen. Ein Dominikaner der als Wissenschaftler heilig wurde und uns so ein großes Vorbild sein kann.

Mit der feierlichen Vesper, der der Berliner Erzbischof Dr. Rainer Maria Woelki vorstand, haben wir gestern Abend die Festlichkeiten begonnen, deren liturgischer Höhepunkt das große Pontifikalamt im Hohen Dom war.

In seiner kurzen Predigt zur gestrigen Vesper gab uns der Erzbischof ein gewichtiges Wort mit auf den Weg, einen Ruf, der den Christen von je her Halt und Hoffnung gab, der uns aber auch immer wieder daran erinnern kann, dass wir aus uns selbst nichts vermögen, ohne die Hilfe Gottes nichts tun können: "Herr hilf!" So kann uns das Wort Gottes zur Leuchte werden und uns auf unseren Wegen leuchten.

Auf die Fürsprache des heiligen Kirchenlehrers Albert des Großen gab er uns dann abschließend und auch heute im Dom den Segen für unser Studium und den Weg unserer Berufung.


1 Kommentar:

Stanislaus hat gesagt…

Eure Patronatsfeier muß ja sehr würdig verlaufen sein, insbesondere die Ansprache Eurer Fachschaftssprecherin.