Samstag, 12. November 2011

Mal wieder was von Weihbischof Marian Eleganti

... und zwar wieder sehr eindrücklich! Schade, dass er Schweizer ist, so wird er wohl unser Seminar in Erfurt nie besuchen kommen. Wir könnten viel von ihm lernen!


+Marian ElegantiLiebe Jugendliche, Carissimi Giovani (continuate a leggere qui sotto!), heute beginnt die Lesung aus dem Buch der Weisheit mit den Worten: "Als tiefes Schweigen das All umfing und die Nacht bis zur Mitte gelangt war, da sprang dein allmächtiges Wort vom Himmel..." Dieses Schweigen, welches das All umfing "im Anfang", aber auch im Augenblick der Menschwerdung Gottes "in der Fülle der Zeit", ist auch für uns wichtig, hier und jetzt. Es sollte immer wieder über uns kommen, dieses Schweigen und Stillwerden. Wir reden zu viel. Johannes von Kreuz hat gesagt (ich zitiere aus der Erinnerung): "Ein Wort hat der Ewige Vater gesprochen; und dieses Wort war sein Sohn. Und Er spricht zu uns dasselbe in ewigem Schweigen, und im Schweigen soll der Mensch dieses Wort vernehmen." Davon, liebe Jugendliche, erwarte ich mir die Erneuerung des Glaubens: Dass ein jeder in sich geht, Stille schafft, um die Stimme des Sohnes Gottes zu vernehmen. Was er dann versteht, das soll er tun.

1 Kommentar:

Braut des Lammes hat gesagt…

Ja, die Lesungen dieser ganzen Woche aus Weisheit waren wunderbar, und das ist der Gipfelpunkt.

Nun hab ich grade einen sehr wortlastigen Blogbeitrag geschrieben und lese das. Vielleicht hätte ich besser geschwiegen. ;}