Dienstag, 20. März 2012

mein Arbeitsplatz 1

Leider geht mein Gemeindepraktikum hier in Halle schon wieder in die letzte Woche. Vier Wochen scheinen mir wie im Flug vorüber gegangen zu sein. Aber ich habe in der letzten Woche mehrere gute Gelegenheiten gehabt, ein paar Fotos in den hiesigen Kirchen zu machen und werde hier nun einige davon mal posten, damit ich nicht nur von der evangelischen Marktkirche geschrieben habe.
Anfangen möchte ich mit der Pfarrkirche: der Propstei St. Elisabeth und St. Franziskus.
Der Grundstein der Kirche wurde am 5. Dezember 1893 an der Stelle des heutigen Hochaltars gelegt. Schon am 30. Oktober 1894 konnte die Richtkrone hochgezogen und das Richtfest feierlich begangen werden. Geweiht wurde die neogotische Kirche am 20. Mai 1896 durch Bischof Hubertus von Paderborn.
Papst Pius XII. erhob die Kirche, nachdem er sie im Jahr 1918 als Nuntius besuchte, durch Apostolisches Breve am 24. August 1942 zur Propstei, was am 15. November des Jahres groß gefeiert wurde.

In der heutigen Zeit ist die Sicht auf die Kirche durch die an ihr vorbeiführende Hochstraße  stark beeinträchtigt und so kommt der schöne Bau kaum zur Geltung. 

Nun aber genug Geschichte, nun ein paar Fotos:

Blick vom Eingang der Kirche her


Statue des heiligen Bruno von Querfurt

Altarbild des rechten Seitenaltars

ein kleiner Teil der alten Fenster existiert noch

Blick vom Turm der Moritzkirche
die Hochstraße verstellt die Sicht auf das Portal der Kirche



Kommentare:

Eugenie Roth hat gesagt…

Ist das ein Riemenschneider-Altar?

Johannes hat gesagt…

Da hast Du aber einen schönen Arbeitsplatz!

Braut des Lammes hat gesagt…

Schick, danke!

And now something completely different: sage male, wie machst du das mit den Bildunterschriften eigentlich, daß die in dem Rahmen erscheinen? Ich brech mir dabei immer fast einen ab.

Klemens hat gesagt…

@ Eugenie Roth: Die Altäre sind alle Neogotisch, scheinen dabei aber auch von Riemenschneider inspiriert zu sein. Ein Original wäre natürlich noch beeindruckender...

@ Braut des Lammes: Das ist eigentlich ganz einfach. Du klickst in deiner Oberfläche, in der du deine Artikel schreibst, einfach das Bild an, dann kommt ja diese Leiste, wo du die Bildgröße und alles einstellen kannst, und da kannst du auch die Bildunterschrift zufügen =)

Braut des Lammes hat gesagt…

Ah, danke. Das funktioniert offenbar nur mit der neuen Blogger-Oberfläche, die hab ich bisher gemieden. Nach etwas herumprobieren hab ichs jetzt.

Klemens hat gesagt…

also bei mir ging das auch schon der alten oberfläche... aber wenn du es jetzt hast, ists ja gut =)