Freitag, 6. April 2012

Karfreitag - Das Kreuz auf sich nehmen

Herr, du hast gesagt: "Wer mein Jünger sein will, der nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach."Ich will jetzt Deinen Spuren nachgehen und Dir im Geiste auf Deinem Leidensweg folgen. So lass vor meiner Seele lebendig werden, was Du für mich gelitten hast, damit ich mich mit ganzer Seele zu Dir wende, mein Erlöser, und von der Sünde lasse, die Dir so bittere Schmerzen gebracht hat. Was ich gesündigt, reut mich von Herzen. Ich will mich mit allem Ernst aufmachen und Dir folgen. Hilf mir dazu. Hilf mir auch, mein Kreuz mit Dir zu tragen. Lehre mich verstehen, was Dein Leidensweg zu mir spricht, und lasse diese Einsicht stark und fruchtbar werden, damit ich auch danach handle. (aus "Der Kreuzweg unseres Herrn und Heilands" - Romano Guardini)
1. Station des Kreuzweges
in der Kirche St. Maria - Königin der Martyrer in Elektrėnai (Litauen)

Keine Kommentare: