Montag, 23. April 2012

Zeugnis geben

Heute am Fest des heiligen Adalbert von Prag habe ich auf Facebook einen tollen Link gefunden. Die Erzdiözese Wien stellt mehrer Videos auf Youtube zur Berufung. Wie passend, wo doch der Heilige seinen Leben verlor, als er bei den Pruzzen Zeugnis für seinen Glauben ablegte und auf Missionsreise war.

In ihrem ganz persönlichen Zeugnis geben ein kleiner Bruder, ein Seminarist, eine Ordensschwester und andere ein Beispiel, wie sie zu ihrer Berufung gekommen sind. 

Am Wochenende hatten wir einen Einkehrtag, den uns Pfarrer Bierschenk aus Diedorf im Eichsfeld gehalten hat. Auch er gab in vielen Beispielen aus seinem Leben als Priester Zeugnis ab.

Ich halte es für unheimlich wichtig, sich mit seiner Berufung nicht zu verstecken und den Menschen, gerade hier in der Diaspora, wo über 80% der Menschen nicht an Gott glauben, Zeugnis zu geben. Auch wenn ich dafür oft spöttische oder scheinbar unangenehme Rückfragen bekommen oder belächelt werde, bin ich doch gerne auf dem Weg, Priester zu werden. 
Cor ad cor loquitur - der Wahlspruch des seligen John Henry Newman, des Abtes von Heiligenkreuz und auch des Schweizer Jugendbischofs Marian Eleganti, bewegt mich deswegen sehr. Das Herz tut es dem Herzen kund! Wenn wir nicht mit Herzblut dabei sind, dann wird der Funke nicht überspringen. Geben wir aber von Herzen Zeugnis, so können wir auch die Herzen der Menschen erreichen.


Keine Kommentare: