Mittwoch, 16. Mai 2012

Christi Himmelfahrt

Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen wurde, wird ebenso wiederkommen, wie ihn ihn hab hingehen sehen zum Himmel. (Apg 1,11)

Himmelsfahrtsrelief im Chorgestühl des Merseburger Domes
Mit seiner Himmelfahrt kehrt Christus nicht einfach wieder heim, wie wenn Mensch nach langer Zeit mal wieder nach Hause kommt. Mit der Himmelfahrt Christi werden auch wir Menschen ein Stück weit in den Himmel emporgehoben. Gott, der Mensch geworden ist, für uns am Kreuz gestorben und nach drei Tagen auferstanden, nimmt die seine, unsere, ganze menschliche Leiblichkeit mit hinauf in den Himmel. Er nimmt sie von neuem hinein in das göttliche Heilswerk und erlöst uns. Nicht bloß unser Geist soll gerettet werden, sondern der ganze Mensch, der untrennbar aus Geist und Leib besteht. Beides ist nicht voneinander zu trennen und beides ist ganz der Erlösung bedürftig. 
Dafür wurde Gott Mensch, opferte sich am Kreuz, wurde auferweckt und fuhr auf in den Himmel. 

1 Kommentar:

Braut des Lammes hat gesagt…

Das Bild ist ja klasse! (Der Beitrag natürlich auch).