Montag, 16. Juli 2012

Skapulierfest

Heute ist der Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel, der in der Tradition auch als Skapulierfest begangen wird. 
Leider ist das Skapulier heutzutage fast nicht mehr bekannt und ich muss gestehen, dass ich es eigentlich auch nur als Teil des Habits vieler Orden oder aus dem Schreibmayr-Katalog kannte. Seit heute trage ich nun selber ein braunes Skapulier (da es das bekannteste der sog. "kleinen Skapuliere" ist, wird es oft auch einfach "das Skapulier" genannt).

Einer der bekanntesten Träger des braunen Skapuliers in der jüngeren Kirchengeschichte (man kann hier ja fast noch von Gegenwart sprechen) ist der im vergangenen Jahr seliggesprochene Papst Johannes Paul II.

Auf Braut des Lammes habe ich dazu diese beiden Bilder gefunden:

Durch das ständige Tragen ist das
Skapulier des verstorbenen Papst ausgeblichen.
Er trug es sogar während seiner Operation
nach dem Attentat 
Karol Wojtyla in jungen Jahren mit seinem Skapulier.
Heute ist es als Reliquie in einem italienischen Karmel.



Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir, 
o heilige Gottesgebärerin;
verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten,
sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren,
o du glorreiche und gebenedeite Jungfrau,
unsere Frau, unsere Mittlerin,
unsere Fürsprecherin,
Versöhne uns mit deinem Sohne,
empfiehl uns deinem Sohne,
stelle uns vor deinem Sohne.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Der Karmel in Wadowice, der auch ein Wahlfahrtsort des hl. Josef ist, besitzt das Skapulier des sel. Johannes Paul II. und kein italienisches Kloster.

LG und Gottes Segen & Marien Schutz

PS schöner Blog :)