Montag, 14. Januar 2013

St. Crucis

Ab und an poste ich ja mal ein paar Bilder schöner Kirchen. In einer wirklich sehr sehr schönen Kirche haben wir am Samstag mit dem Seminar die Heilige Messe gefeiert. Die Erfurter Crucis-Kirche gehört zum Neuwerkkloster der Augustiner-Chorfrauen am Rande der Erfurter Altstadt. Das Kloster gibt es leider seit der Säkularisation nicht mehr. Die wunderbare Barockkirche jedoch ist erhalten geblieben.

Die Klosterkirche wurde schon im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und diente seit dem späten 13. Jahrhundert auch als Pfarrkirche. Der heutige Bau entstand in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts und wurde dann im 18. Jahrhundert umfassend barockisiert. 

Vor drei Jahren wurde ich in der Crucis-Kirche noch vom damaligen Berliner Erzbischof Kardinal Sterzinsky zum Lektor beauftragt. 

St. Crucis Erfurt
es ist ein bisschen schief geworden, aber es war schon ein nahezu akrobatisches Kunststück
mit der Panorama-Funktion vom iPhone ;)

Der Hochaltar
es lohnt auch ein Blick auf das tolle Antependium
 und die himmlische Deckenausmalung!

der Blick nach Norden (die Kirche ist nicht geostet, sondern nach Süden gewandt)
ins Kirchenschiff und auf die Orgel
Erinnerung an die Klosterzeit der Kirche
die Chorfrauen mit dem hl. Augustinus
(und alle haben einen schönen Korallen-Rosenkranz ;)

1 Kommentar:

sacerdos viennensis hat gesagt…

Und ich dachte schon: ja nimmt denn dieses Bild kein Ende? Wie macht er das? schön.