Samstag, 30. März 2013

Karsamstag - Tag der Grabesruhe

Der Karsamstag ist ein sogenannter LifT - ein Liturgiefreier Tag. Das stimmt natürlich nur zum Teil. Am heutigen Tag der Grabesruhe Jesu gibt es keine Hl. Messe - das Stundengebet läuft aber weiter.

Der Karsamstag lädt uns ein still zu werden, und an unsere Verstorbenen zu denken. Sie an ihren Gräbern zu besuchen und ihnen dort ein Licht anzuzünden. Karsamstag, das ist der Tag, an dem Jesus in das Reich des Todes hinabgestiegen ist, wie wir es im Credo betend bekennen. 
Heute ist er unseren Toten ganz nahe, ist einer von ihnen und ein tiefes Schweigen herrscht auf der Erde, wie es in der heutigen Lesehore heißt. Jesus, der Entschlafene, ist im Reich des Todes, um dort bereits an diesem Tage sein Licht leuchten zu lassen. Selbst zu erstrahlen in seiner Auferstehung.

Andrea Mantegna - Lamentatio Christi

Keine Kommentare: