Dienstag, 4. Juni 2013

Landunter - Hochwasser in meiner Heimat

Seit einigen Tagen ist die Hochwasserlage in meiner Heimat, um Merseburg, sehr angespannt. In Merseburg selber sind "nur" kleine Stadtteile wie der Werder und der Neumarkt akut betroffen oder bedroht. Der Rest der Stadt wird durch den Domberg, und das natürliche relativ tiefe Flußbett der Saale  geschützt. Fährt man in Richtung Halle, sieht die Situation jedoch ganz anders aus. Hier ist das Flußbett der Saale zwar viel breiter, jedoch auch nicht so tief wie in Merseburg. Überall hat sich das Wasser dort einen Weg gebahnt und so ist derzeit eine nahezu bizarre Seenlandschaft entstanden. 

Auf dem Video sieht man einen Rundflug über die Gegend zwischen Merseburg und Halle. Zu sehen sind die neuen ICE-Trassen, das Kraftwerk von Schkopau und das Buna Werk, dann die Luppen-Auen mit ihren Seen, an denen ich früher oft Baden war, die Bahnstrecke von Eisenach nach Halle, die Kläranlage von Schkopau etc. Merseburg selbst sieht man leider nicht.Dafür sieht man ab und zu ein bisschen von Halle.

Hoffentlich geht das Wasser bald zurück und steigt nicht noch viel weiter an!


1 Kommentar:

Eugenie Roth hat gesagt…

Sieht ja aus wie in China zur Zeit der Überschwemmung der Reisfelder ... Gottes Segen und Hilfe der Menschen allen Betroffenen!